• Bunte Haken

Mehr als Angler-Latein

Gerade als Angel-Neuling ist es nicht immer leicht, sich in den Begrifflichkeiten der Anglersprache zurechtzufinden. Damit es ein bisschen leichter wird, finden Sie hier kurz und knapp Erläuterungen von A wie Angelschein bis W wie Wobbler.

Buchstabe A

Aale laufen

Das bedeutet, dass die Aale durch ein Gewässer ziehen und beißfreudig sind.

Aktion

Die Aktion eines Blanks (einer Angelrute) bezeichnet die Biegekurve und die Geschwindigkeit der Rute, die aufgeladene Energie wieder frei zu geben (schnelle, mittlere und langsame Aktion).

Angelschein

In Schleswig-Holstein besteht grundsätzlich und unabhängig vom jeweils beangelten Gewässer Fischereischeinpflicht. Gültige Fischereischeine anderer Bundesländer werden in vollem Umfang anerkannt. Personen ohne Fischereischein können einen Urlauberfischereischein beantragen, der 28 Tage gilt und einmal im Jahr für weitere 28 Tage verlängert werden kann (je 10,- € Gebühr für Erstausstellung und Verlängerung, einmalig 10,- € Fischereiabgabe im Kalenderjahr). Ausnahmen: An gewerblichen Angelteichen und auf kommerziellen Angelkuttern besteht keine Fischereischeinpflicht (aber Fischereiabgabepflicht, siehe unten), soweit der gewerbliche Anbieter über eine entsprechende Aufsichtsführung die Einhaltung tierschutz- und fischereirechtlicher Bestimmungen gewährleisten kann bzw. will (bitte sprechen Sie den jeweiligen Anbieter an, ob er von dieser Kann-Bestimmung Gebrauch macht). Für Kinder unter 12 Jahren besteht keine Fischereischeinpflicht. Sie müssen beim Angeln von einem Fischereischeininhaber (nicht Urlauberfischereischeininhaber!) beaufsichtigt werden.

Angler-Latein

Übertriebene Angler-Geschichten zu Fischfängen.

Anhieb

Der Haken soll dabei möglichst schnell in das Maul eines Fisches eindringen. Der Anhieb wird durch einen heftigen Ruck an der Angelschnur oder durch Zurückziehen der Angelrute erreicht.

Arterienklemme

Dient als Hakenlöser, um auch extrem tief sitzende Haken schonend aus dem Fischmaul zu lösen.