Erlebnis Fisch

Die Ostsee ist der Lebensraum von einer Vielzahl an Fischarten. Und nur ein gesundes Ökosystem bringt gesunde, artenreiche Fische mit sich. Daher sind von jedem:r Angler:in Schonzeiten, Mindestmaße, Tagesfangbegrenzung und Fangverbote einzuhalten. Hier findest du eine Übersicht und Erläuterungen zu den verschiedenen Fischarten.

AalDorschFlunder (Strufbutt)HeringHornhechtKliesche (Plate)LachsMakreleMeeräscheMeerforelleScholle (Goldbutt)SteinbuttWittling
Lachs
Lachs
Wesentliche Merkmale:
  • langgestreckter Körper mit schlankem Schwanzstil
  • Rückenfarbe grüngräulich, Seiten silbrig mit dunklen Punkten, Bauch weiß
  • 60 - 150 cm groß
  • wird bis zu 20 Jahre alt
Schonzeit & Mindestmaße:

Im Binnenland und an der Ostseeküste: 60 cm, 01. Oktober – 31. Dezember (ausgenommen silbrige Fische mit losen Schuppen)

Fangsaison:

Dezember bis Mitte Mai.

Köder:

Spinner, Blinker, Streamer, Fliegen, Wobbler.

Fangtipp:

Lachse werden am besten auf dem offenen Meer oder an Flussmündungen (Schongebiete beachten!) gefangen. Lachse, die flussaufwärts schwimmen und sich auf Lachswanderung befinden, nehmen gegebenenfalls keine Nahrung zu sich.

Produktarten:

In Deutschland ist der Lachs einer der beliebtesten Speisefische. Lachs wird frisch, ganz oder als Filet, tiefgefroren, geräuchert, als Salz- oder Trockenfisch, in Konserven und Marinaden verzehrt.

Zum Rezept