• Lachs mit Zitrone
    Rezept

Panierter Seelachs mit Spinat und Pellkartoffeln

Zutaten für 2 Personen:

450 g Seelachs
6 große Kartoffeln
500 g Quark (20 % Fett)
250 g Quark (5 % Fett)
Milch
½ Zitrone
Salz, Pfeffer, Muskatnuss
2 Eier
50 g Mehl
150 g Semmelbrösel
1 TL Paprikapulver
Etwas Öl zum braten
5 EL Leinöl
2 ½ kleine Zwiebeln
300 g TK-Spinat
20 g Butter
1 halbe Knoblauchzehe
2 EL Sahne
Schnittlauch
Etwas Milch

Und so geht’s:

Die Kartoffeln waschen und für ca. 25 Minuten in kochendes Salzwasser geben. Wenn die Kartoffeln gar sind, müssen sie nur noch geschält werden. Beide Quarks mit Leinöl, 1 ½ geschnittenen Zwiebeln und Schnittlauch vermischen. Wenn der Quark nicht cremig genug ist, etwas Milch hinzugeben. Zum Schluss mit Salz abschmecken. Das Seelachsfilet salzen, pfeffern und mit dem Saft der halben Zitrone beträufeln. Die Filets erst im Mehl wenden und dann in den verquirlten Eiern. Das Paprikapulver in die Semmelbrösel geben und die Filets anschließend auch hierin wenden. Eine Pfanne mit Öl erhitzen und die Filets ca. 10 Minuten braten, bis die Panade knusprig ist. Für den Spinat die Butter schmelzen und darin die klein geschnittene Zwiebel sowie den Knoblauch glasig werden lassen. Den TK-Spinat hinzugeben und mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken. Zum Schluss noch die Sahne hineingeben und alles etwas köcheln lassen. Die Kartoffeln, den frischen Kräuterquark, den Seelachs und den Spinat zusammen anrichten.