• Dorschfilet mit Tomaten und Käse
    Rezept

Überbackenes Dorschfilet

Zutaten für 4 Personen:        

1 kg Dorschfilet
200 g Mehl
2 Tomaten in Scheiben geschnitten
100 g Gouda grob gerieben oder in Streifen geschnitten
80 g Butter
1 Bund Frühlingszwiebeln
Saft von einer Zitrone
Salz, Pfeffer


Für die Sauce Hollandaise:
4 Eigelb
2 – 3 EL trockener Weißwein
125 g Butter
Zitronensaft
Prise Zucker, Salz, Pfeffer

Und so geht’s:

Für die Sauce Hollandaise Eigelb, Wein, eventuell 1 EL Wasser, eine Prise Salz und Zucker in einer Metallschüssel im heißen Wasserbad mit einem Schneebesen cremig schlagen. Inzwischen die Butter in einem zweiten Topf sanft schmelzen lassen. Die flüssige Butter in dünnem Strahl mit einem Schneebesen langsam unter die Eigelbsauce schlagen, bis eine cremige Sauce Hollandaise entstanden ist. Mit Salz, Zitronensaft und Pfeffer abschmecken. Die Dorschfilets unter kaltem Wasser waschen, trocken tupfen und grätenfrei schneiden. Den Fisch portionieren, salzen und mit Zitronensaft säuern. In Mehl wenden und gleichmäßig von beiden Seiten bei mittlerer Hitze in Butter anbraten. Dann portionsweise in geeignete Auflaufschälchen geben. Die Frühlingszwiebeln in Ringe schneiden, in zerlassener Butter anbraten, mit Salz und Pfeffer würzen. Die Ringe über den Dorsch geben, mit Tomatenscheiben belegen und den Gouda drüberstreuen. Zum Schluss zwei Esslöffel Sauce Hollandaise über den Gouda geben und bei 180 Grad Oberhitze im Ofen überbacken, bis eine leicht bräunliche Kruste entsteht. Am besten mit einem frischen Salat und Baguette servieren. Kleine Röst- oder Bratkartoffeln passen auch bestens dazu.