Kapitän Willi Lüdtke

Kutter MS Südwind

  • Kutter bei Sonnenaufgang
  • Kapitän auf dem Kutter
  • Schlafmöglichkeiten im Kutter
Kutter MS Südwind
Baujahr des Schiffs:
1944
Typ des Schiffs:
Kriegsfischkutter
Größe (Länge/Breite) des Schiffs:
20,89 m x 6,39 m
Geschwindigkeit des Schiffs:
10 Knoten
Max. Personenanzahl:
Für kleinere, aber auch größere Anglergruppen geeignet.
Tägliche Fahrtzeiten:
Ende Januar bis Ende November, täglich von ca. 7:00 bis 15:00 Uhr.
Ausstattung
Salon
(Über Deck mit TV und im Hafen freies WLAN)
Salon beheizt
Filetiertische
Filetiertisch bewässert
Fischkisten
Gefriermöglichkeiten
WC
Extras an Bord
Angelzubehör
(Pilker, Beifänger, Schnur. Kosten auf Anfrage.)
Leihgeräte
(8,00 € Leihgebühr pro Angeltag inkl. Pilker)
Naturköderbestellung
Frühstück
Mittagessen
Snacks
Fischereimarke
(Nur nach verbindlicher Vorbestellung)
Einführung für Einsteiger
(Je nach Auslastung des Personals während des Angeltörns.)
Übernachtung an Bord
Preise
Fahrpreis Angler:
Angler: 40,00 €

Mitfahrer: 30,00 €

Kinder bis 14 Jahre: 20,00 €
Fahrpreis Vollcharter:
Vollcharter: 1200,00 €
Kontakt
Ansprechpartner:
Willi Lüdtke und Pia Lüdtke
Telefon:
04371/ 12 63, 0171/ 495 05 13
Willi Lüdtke
Willi Lüdtke
Kapitän der MS Südwind

Ich fahre seit 50 Jahren zur See.

Nach meiner Ausbildung als Fischer habe ich den Fischkutter meines Vaters übernommen. 1980 bin ich aus der Fischerei ausgestiegen und fuhr in den Jahren danach als Kapitän eines der Hochsee-Angelschiffe meines Bruders. 1983 habe ich die MS Südwind gekauft und seitdem betreibe ich meinen eigenen Hochsee-Angel-Betrieb mit Leidenschaft.

Zu meinen schönsten Erlebnissen auf einer Hochseeangeltour zähle ich die Fahrt mit meinem damals 12-jährigen Sohn Daniel. Er begleitete mich bereits als kleiner Junge regelmäßig auf meinen Angelausfahrten, damals rief er mich an Deck. „Papa, komm’ schnell, da zieht etwas gewaltig an meiner Angel!“ Er handhabte die Rolle routiniert und schließlich kämpfte ein gewaltiger Dorsch gegen den Zug der Angel an. Schnell sah ich, dass dieser große Fisch mind. 10 Kg wog und mein Junge Hilfe beim Heraufholen brauchte. Gemeinsam hievten wir den Dorsch an Deck und tatsächlich, die Waage zeigte stattliche 12 Kilo an! Das war Daniels bisher größter Fang und wir beide waren mächtig stolz!

Ich gehe am liebsten auf Dorsch, weil meine Angler diesen Raubfisch am liebsten angeln möchten. Zum einen wegen des Drills und vor allem wegen des leckeren Fischfleisches.

Mein Lieblings-Fischgericht ist gebratenes Dorschfilet, aber auch sauer eingelegte Bratheringe schmecken mir sehr gut. Besonders lecker finde ich auch alle Zubereitungsarten von Lachs und je nach Jahreszeit Goldbutt mit Speck.