• Gefüllte Paprika mit Makrelenfilets

Gefüllte Paprika mit Makrelenfilets

Zutaten für 4 Personen:    

1 Brötchen
4 EL Olivenöl
250 g eingelegte Pfeffer-Makrelenfilets
150 g Mini-Mozzarella-Kugeln
2 rote Paprikaschoten
2 gelbe Paprikaschoten
1 Bund Frühlingszwiebeln
200 g Kirschtomaten1 Bund Frühlingszwiebeln
1 Be. Dr.Oetker Crème fraîche Kräuter
1 TL Dr. Oetker Gustin Feine Speisestärke
Salz, Pfeffer

























Und so geht’s:

Brötchen grob würfeln. 2 EL Öl in einer Pfanne erhitzen und Brötchenwürfel darin goldgelb rösten. Makrelenfilets und Mozzarella getrennt auf einem Sieb abtropfen lassen. Backblech mit Backpapier belegen. Backofen vorheizen auf etwa 200 Grad. Paprikaschoten samt Stiel jeweils längs halbieren, putzen und waschen. Makrelenfilets mit 2 Gabeln zerteilen. Mozzarellakugeln halbieren. Tomaten waschen und halbieren. Frühlingszwiebeln waschen und in Ringe schneiden, 2 EL davon beiseitestellen. Crème fraîche und Gustin in einer Schüssel verrühren. Brötchen, Makrele, Mozzarella, Tomaten und Frühlingszwiebeln zugeben und miteinander vermengen. Das Ganze mit Salz und Pfeffer kräftig abschmecken. Die Masse in die vorbereiteten Paprikaschoten füllen, mit den restlichen Frühlingszwiebeln bestreuen und das restliche Öl darüberträufeln. Paprikaschoten auf das Backblech setzen und in den Backofen schieben. Garzeit ca. 20 Minuten.