Erlebnis Fisch

Die Ostsee ist der Lebensraum von einer Vielzahl an Fischarten. Und nur ein gesundes Ökosystem bringt gesunde, artenreiche Fische mit sich. Daher sind von jedem Angler Schonzeiten, Mindestmaße, Tagesfangbegrenzung und Fangverbote einzuhalten. Hier finden Sie eine Übersicht und Erläuterungen zu den verschiedenen Fischarten.

AalDorschFlunder (Strufbutt)HeringHornhechtKliesche (Plate)LachsMakreleMeeräscheMeerforelleScholle (Goldbutt)SteinbuttWittling
Scholle (Goldbutt)
Wesentliche Merkmale:
  • platter, ovaler Körper
  • Unterseite ist weiß, gelegentlich mit dunklen Flecken
  • auffallend kleine Schuppen, fühlen sich sehr glatt an
  • zwischen den Augen ist eine leistenartige Verdickung aus knöchrigen Höckern
  • 20 – 70 cm groß
  • wird bis zu 50 Jahre alt
Schonzeit & Mindestmaße:

An der Ostseeküste: 25 cm, keine Schonzeit vorgegeben.

Fangsaison:

Ganzjährig gut zu beangeln.

Köder:

Vorfächer mit Lockperlen an der Buttlöffelmontage mit Watt- und Seeringelwürmern, aber auch auf Muschelfleisch, kleine Krabben und Sandaal.

Fangtipp:

Windiges, nasses und dunkles Wetter ist Schollenwetter. Außerdem zum Einbruch der Dunkelheit, wenn die Schollen auf Nahrungssuche gehen. Gute Fangplätze sind meist Sandbänke vor der Küste.

Produktarten:

Am besten schmeckt die Scholle frisch, ganz oder als Filet, tiefgefroren und geräuchert.

Zum Rezept