• Fehmarnsundbrücke Abends - Ostsee

Besonderheiten im Fehmarnbelt

Seit dem 28. September 2017 gilt in fünf Schutzgebieten in der Ausschließlichen Wirtschaftszone (AWZ) in der deutschen Nord- und Ostsee, darunter in Teilen des Fehmarnbelts, ein Gebietsverbot. Dies ist durch eine von Bundesumweltministerin Barbara Hendricks unterschriebene Verordnung in Kraft getreten. Angeltouristische Vertreter:innen halten das Gebietsverbot für ungerechtfertigt und haben im Januar 2018 eine entsprechende Klage eingereicht. Weitere Informationen findest du hier: www.wassertourismus-sh.de/angeln